Pushpak Mahabharata Buch 3Zurück WeiterNews

Kapitel 223 – Indra kämpft mit Kesin

Markandeya erzählte:
Nun, du sündenloser Abkömmling des Kuru Geschlechts, habe ich dir hinlänglich über die verschiedenen Verzweigungen im Geschlecht von Agni berichtet. Höre nun die Geschichte von der Geburt des klugen Kartikeya. Ich werde dir von diesem wundervollen, berühmten und höchst energetischen Sohn des Adbhuta Feuers erzählen, wie er ihn in den Ehefrauen der Brahmarshis zeugte. In alter Zeit waren die Götter und Asuras ständig in gegenseitige Kämpfe verwickelt, wobei die gräßlichen Asuras meist die Götter besiegten. Indra betrachtete sich besorgt die großen Verluste in seinen Heeren und dachte eifrig über einen Heerführer nach:
Ich muß eine mächtige Person finden, welche die Übersicht über die schwer zerrütteten Schlachtreihen der Himmlischen behält und sie mit Tatendrang neu organisiert.

Er begab sich zum Manasa Berg und war völlig vertieft in nur diesen einen Gedanken, als er plötzlich den herzzerreißenden Schrei einer Frau vernahm:
Schnell, rette mich jemand! Finde mir einen Ehemann oder werde selbst mein Gatte!

Indra sprach zu der Frau:
Sei unbesorgt, oh Dame.

Und während die Worte auf ihrem Weg waren, entdeckte er Kesin, einen Asura. Mit Krone und Keule stand er so unerschütterlich wie ein Berg aus Metall und zog die Dame an der Hand.

Indra sprach zu ihm:
Warum bedrängst du diese Dame so unverschämt? Wisse, ich bin der Gott mit dem Donnerkeil. Laß davon ab, dieser Dame irgendwelche Gewalt anzutun.

Kesin antwortete:
Oh Shakra, misch dich nicht ein, denn ich wünsche, sie zu besitzen. Oder denkst du, du wärest sonst in der Lage, lebendig heimzukehren?

Nach diesen Worten schleuderte Kesin seine Keule gegen Indra, um ihn zu töten. Doch Indra zerschnitt die fliegende Keule mit seinem Blitz. Da wirbelte Kesin wütend einen Felsen, doch auch diesen zerschmetterte der Gott der hundert Opfer. Als die Brocken zu Boden fielen, trafen sie Kesin und verwundeten ihn schwer. So ließ er von der Dame ab und floh gepeinigt davon.

Als der Asura verschwunden war, sprach Indra zur Dame:
Wer bist du, oh Dame mit dem schönen Angesicht? Bist du schon einem Mann verbunden? Was brachte dich in diese Gegend?


Zurück Inhaltsverzeichnis Weiter